Weiterbildung in Zeiten von Corona: Online lautet die Devise

Wegen Corona werden Weiterbildungsevents der Assekuranz verschoben oder finden als Digital-Varianten statt. Auch Bildungsanbieter haben ihre Programme verstärkt auf E-Learning & Co. umgestellt. Somit können Vermittler die Zwangspause nutzen, um nun online ihre Weiterbildungspflicht zu erfüllen.

Wegen Corona werden Weiterbildungsevents der Assekuranz verschoben oder finden als Digital-Varianten statt. Auch Bildungsanbieter haben ihre Programme verstärkt auf E-Learning & Co. umgestellt. Somit können Vermittler die Zwangspause nutzen, um nun online ihre Weiterbildungspflicht zu erfüllen.

Weiterbildung in Zeiten von Corona: Online lautet die Devise

V-Quiz Webseite unter www.v-quiz.de erreichbar. Im Smartphone im App Store oder Play Store

Corona verändert auch die Weiterbildung: Entsprechende Branchenveranstaltungen müssen verschoben werden oder in digitalen Varianten stattfinden, wie jüngst die MMM-Messe des Maklerpools Fonds Finanz. Herkömmliche Präsenzseminare von Bildungsanbietern sind derzeit nicht möglich, deshalb verlagert sich die Weiterbildung nun zunehmend ins Netz. E-Learning und andere webbasierte Lernformen stehen nun auf der Agenda. Dies dürfte den Trend beflügeln, wonach E-Learning als Lernform immer mehr Anklang findet, wie auch Statistiken der Brancheninitiative „gut beraten“ zeigen, wonach 2019 E-Learning die Präsenzveranstaltungen von Platz 1 der bevorzugten Lernformen verdrängt hat.

Bildungsanbieter wie die Deutsche Makler Akademie (DMA) oder GOING PUBLIC! haben bereits entsprechend reagiert und ihr Programm verstärkt online ausgerichtet. Vermittler können die derzeitige Corona-Zwangspause dafür nutzen, ihrer Weiterbildungsverpflichtung nach IDD nachzukommen oder ganz allgemein Fachwissen zu vertiefen und aufzufrischen. So lautet auch die Anregung von GOING-PUBLIC!-Vorstand Dr. Wolfgang Kuckertz: „Warum nicht dieses Zeitfenster nutzen und jetzt die Weiterbildungszeiten erwerben?“ Denn größtenteils würden Vermittler ihrer Weiterbildungsverpflichtung erst ab Mitte November nachkommen, wenn dies mit dem anstehenden Jahresendgeschäft kollidiert.

Experten-Lehrgänge der DMA als Webinare

Die DMA beispielsweise hat ihre Experten-Lehrgänge für Immobilienfinanzierung, private Vorsorge, betriebliche Haftpflichtversicherung sowie gewerbliche und industrielle Sachversicherung auf reine Online-Lehrgänge umgestellt. Die Lehrgänge werden nun in Form von Webinaren abgehalten, die an insgesamt zwölf Tagen mit jeweils 180 Minuten Weiterbildungsinhalten stattfinden. Am Ende der gesamten Reihe können Teilnehmer eine Online-Prüfung ablegen. Laut DMA lässt sich mit den neu konzipierten Online-Lehrgängen der Experten-Status nun schneller erreichen als bei der bisherigen Präsenzvariante. Der Abschluss als Experte (DMA) bleibt dabei gleich. Weitere Angebote, auch im Einzelseminarbereich, will die DMA ebenfalls umstellen. Aus aktuellem Anlass bietet die DMA für Makler zwei Webinare zum Thema Corona an. Weitere Infos unter www.deutsche-makler-akademie.de.

Webbasierte Trainings von GOING PUBLIC!

Auch die GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung bietet Weiterbildung auf digitalem Wege in Form von webbasierten Trainings (WBTs), die rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Die WBThek umfasst derzeit mehr als 200 WBTs für Versicherungsvermittler und über 100 WBTs für Immobilienmakler. Insgesamt können Vermittler laut GOING PUBLIC! aus über 45 Zeitstunden IDD-konformer Weiterbildungsinhalte wählen. Für Immobilienmakler stehen 24 Zeitstunden mit Weiterbildungsinhalten bereit. Weitere Informationen unter www.akademie-fuer-finanzberatung.de.

Fortbildung zum Notfall-Manager als Online-Variante

Auch die JURA DIREKT Akademie stellt angesichts von Corona die Weichen auf digital. Bereits seit einiger Zeit bietet der Bildungsanbieter in Kooperation mit dem TÜV-Rheinland einen Lehrgang zum TÜV-zertifizierten Notfall-Manager für Berater, Finanzdienstleister und Makler an. Nun kann die Fortbildung auch als Online-Kurs absolviert werden. Notfall-Manager sorgen dafür, dass Kunden und deren Familien selbstbestimmt bleiben und auch im Notfall entlastet sind. „Gerade jetzt hat das eine neue Dynamik bekommen“, unterstreicht JURA DIREKT. Näheres zum Bildungsangebot unter www.juradirekt-akademie.com.

V-Quiz: Weiterbildung via App

Mit der App „V-Quiz“ haben Vermittler die Möglichkeit, Weiterbildungszeit gemäß IDD in Quiz-Form zu sammeln. Die Züricher Zaigen GmbH hat seit Herbst auch eine deutsche Fassung der App nach schweizerischem Vorbild auf dem Markt (AssCompact berichtete). Sofern gewünscht, können sich Anwender die entsprechenden Weiterbildungsstunden über die Initiative „gut beraten“ eintragen lassen. Das akkreditierte Quiz ist kostenfrei im App Store bzw. Play Store für Android und iOS verfügbar. Die App wendet sich nicht nur an Vermittler, sondern an alle Beschäftigten der Branche, die ihrer Weiterbildungspflicht gemäß IDD-Richtlinie nachkommen müssen. Weitere Informationen zur App unter v-quiz.ch.

DKM365: Digitaler Branchentreff und Infokanal

Mit DKM365 bietet die größte Fachmesse in der Versicherungs- und Finanzbranche einen digitalen Branchentreff. Unter dkm365.de finden Besucher an 365 Tagen im Jahr News und Infos zu ganz unterschiedlichen Themen in Blogs und Beiträgen von Ausstellern. Aus aktuellem Anlass gibt es unter #wirzusammen nun täglich aktuelle Informationen und Hinweise auf Initiativen, Angebote und Hilfestellungen in der Corona-Krise in Form von Beiträgen und Podcasts. (tk)

Lesen Sie dazu auch:

Wie man mit der Quiz-App IDD-Weiterbildungszeit sammelt
(Interview mit Thomas Köhler, Geschäftsführer der Zaigen GmbH)

Bild: © daviles – stock.adobe.com